Fachlichkeit

Eine qualifizierte Ausbildung, ein hohes Maß an Fachwissen, stetige Fortbildungen und der Erwerb von Zusatzqualifikationen gewährleisten uns ein evidenzbasiertes Arbeiten.

Professionalität

Offenlegung und Transparenz unserer Prozesse und Abläufe sind für uns von zentraler Bedeutung. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass unsere Angebote und Leistungen zu jedem Zeitpunkt nachvollzogen und eingesehen werden können.

Gemeinsamkeit

Erfolg heißt für uns: Glückliche Eltern, die mit Freude und Erfüllung an die Betreuung im Geburtshaus Soest denken. Voraussetzung hierfür ist ein starkes Team, in dem sich alle Mitarbeiterinnen entsprechend ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten einbringen können. Wir legen großen Wert auf den regelmäßigen fachlichen und persönlichen Austausch innerhalb unseres Teams. Wir sehen unsere Vielfältigkeit und unsere gegenseitige Wertschätzung als große Stärke und eine Bereicherung für die tägliche Arbeit an.

Kooperation

Jede Geburt, jede Schwangerschaft und jedes Wochenbett ist einzigartig und erfordert für eine ganzheitliche und individuelle Betreuung eine Vielzahl von Kompetenzen und Erfahrungswerten. Deshalb ist uns eine gute Vernetzung wichtig. Das beginnt bereits im ersten Informationsgespräch mit den werdenden Eltern und setzt sich über den gesamten Betreuungszeitraum fort.

Mein Name ist Alena Berghoff.
1997 bin ich in der schönen Stadt Soest geboren und in einem Dorf in der Nähe von Soest aufgewachsen. Bereits früh interessierte mich der Beruf der Hebamme. Trotzdem schlug ich vorerst, nach meinem Fachabitur, einen anderen Berufsweg ein und begann ein medizinisches Studium. Schnell wurde mir klar, dass mich der Traumberuf Hebamme nicht losließ und ich begann die Hebammenausbildung 2017 in Ahlen.

Seid April diesen Jahres gehöre ich zu dem Geburtshaus Team.
Ich begleite Frauen und Familien in der Schwangerschaft, während der Geburt (zuhause oder im Geburtshaus) und im Wochenbett.

Hi mein Name ist Anna und ich bin seit Oktober 2019 Teil des Teams vom Geburtshaus Soest. 1997 geboren und am schönen Möhnesee aufgewachsen, wusste ich schon bereits mit 14 Jahren das Hebamme mein Traumberuf ist. Durch mein Fachabitur, hatte ich 2014-2015 die Möglichkeit im Geburtshaus mein Jahrespraktikum zu absolvieren und den Beruf „Hebamme“ noch intensiver kennen zu lernen.
Für meine Ausbildung zog es mich 2016 nach Bonn. Dort habe ich an der Uniklinik bis 2019 gelernt. Nach abgeschlossener Ausbildung ging es für mich wieder in die Heimat. Mir war klar, das ich wieder zurück ins Geburtshaus Soest möchte! Hier kann ich Frauen und Paare während der Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett betreuen. Der persönliche Kontakt zwischen den Frauen und uns ist es was mir hier so gutgefällt.

Mein Name ist Barbara.
Als Zweite von zwei Kindern bin ich im Frühling 1983 in Soest geboren und in einem kleinen Dorf am Möhnesee aufgewachsen.
Nach bestandenem Abitur absolvierte ich ein Jahrespraktikum im Geburtshaus Soest. Danach war für mich klar, dass ich Hebamme werden wollte.
2004 begann ich meine Hebammenausbildung an der Uniklinik Münster, wo ich auch 2007 mein Examen ablegte. Direkt danach begann ich als Hebamme im Geburtshaus Soest tätig zu werden.
Die umfassende, individuelle und ganzheitliche Betreuung der Paare und Familien macht den Beruf der Hebamme für mich so interessant und einzigartig.
Auf Wunsch begleite ich werdende Eltern während der Schwangerschaft haptonomisch. Ergänzend zur haptonomischen Weiterbildung habe ich mich auf das Thema Bindung spezialisiert. Dazu habe ich u.a. bei Thomas Harms Weiterbildungen besucht und die Ausbildung zur emotionellen ersten Hilfe Fachberaterin 2018 erfolgreich abgeschlossen. Seitdem biete ich Geburtsaufarbeitungen , Schrei- und Weinbegleitungen sowie Babyzeit-Kurse an.
Paare und Familien betreue ich während der Schwangerschaft, sowie im Wochenbett. Des weiteren biete ich Partnerkurse und Eltern-Kind Kurse an.
Gemeinsam mit meinem Mann und unserem Sohn wohne ich immer noch in dem kleinen schönen Ort am Möhnesee.

Aufgewachsen bin ich als dritt-ältestes Kind von insgesamt 5 Geschwistern. Nach meinem Studium der Sprach-und Literaturwissenschaften arbeitete ich 6 Jahre lang in der Marketingabteilung eines großen Unternehmens. Im April 2006 kamen dann meine Zwillinge Emil und Greta zur Welt. Während der Schwangerschaft und im Wochenbett wurde ich intensiv, liebevoll und kompetent durch die Hebammen des Geburtshauses Soest betreut. Ich durfte erfahren, wie wertvoll und wichtig eine solche Betreuung in dieser besonderen Zeit ist.
Auch nach Ablauf des Wochenbetts hielt ich einen engen Kontakt mit dem Geburtshaus Team, und so ergab es sich, dass ich im Oktober 2008 meine Arbeit in der Verwaltung des Geburtshauses Soest aufnahm.
Ich bin sehr dankbar dafür, dass es mir möglich ist, die Idee der außerklinischen Geburtshilfe und der ganzheitlichen Betreuung in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett aktiv unterstützen zu können. Auch wenn es mir persönlich nicht möglich war (aufgrund der Zwillingsschwangerschaft) meine Kinder im Geburtshaus zur Welt zu bringen, so freue ich mich doch für jede Frau, der die Möglichkeit gegeben wird, in vertrauter Atmosphäre, interventionsarm und ganz auf ihre eigene Kraft vertrauend ihr Kind zur Welt zu bringen.

Mein Name ist Birte. Ich bin 1991 als ältestes von drei Kindern in Soest geboren und aufgewachsen.

Nach einem sechsmonatigen Praktikum im Geburtshaus Soest, absolvierte ich zunächst eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Als solche arbeitete ich eine kurze Zeit lang auf einer Frühchen- und Kinderintensivstation, bevor ich mich dazu entschloss in die Ausbildung zur Hebamme zu starten.

Im August 2019 habe ich meine Hebammenausbildung erfolgreich abgeschlossen und freue mich seitdem das Team des Geburtshauses verstärken zu dürfen.

Mir ist die ganzheitliche Betreuung der werdenden Familien in einer vertrauensvollen Umgebung sehr wichtig. Deshalb begleite ich nicht nur außerklinische Geburten, sondern biete auch Schwangerschaftsvorsorgen und Wochenbettbetreuungen an. Außerdem bin ich zertifizierte K-Taping Therapeutin.

Ich bin 1987 geboren und mit meinen drei Geschwistern in Neheim aufgewachsen. Nachdem es mich als junge Erwachsene bereits in den Ruhrpott gezogen hatte, habe ich in Essen die Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin absolviert. Die erste Ausbildung änderte nichts an meinem großen Wunsch, Hebamme zu werden, sodass ich mich im Anschluss an das Examen für das Weiterlernen in der Hebammenschule Duisburg entschied. Nach dem Hebammen-Examen im Jahr 2015 bin ich dem Ruf in die außerklinische Geburtshilfe gefolgt und habe seitdem im Berlin Kreuzberg gelebt und als freiberufliche Hebamme im Geburtshaus gearbeitet . Die Entscheidung, zurück in die alte Heimat zu kommen, führte dann dazu, dass ich Mitte 2020 lebewohl sagte und freue mich nun auf den Neuanfang im Geburtshaus Soest, und auf die bereichernden Begegnungen und Geburten mit euch.

Mein Name ist Deborah Holthoff und ich bin als Älteste von 7 Geschwistern in Borgeln aufgewachsen.
Nach meinem Schulabschluss habe ich eine Ausbildung zur Arzthelferin absolviert und ein weiteres Jahr in diesem Beruf gearbeitet.
Nach einem Jahrespraktikum im Geburtshaus Soest fing ich mit der Ausbildung zur Hebamme in Bochum an und schloss diese 2014 ab.
Ich arbeitete bis zu meiner ersten Schwangerschaft in der Städtischen Klinik in Dortmund.

Nach der Geburt meiner Tochter und der anschließenden Elternzeit wurde ich Teil des Geburtshauses Soest. Seitdem fühle ich mich am richtigen Ort angekommen. Die Arbeit dort erfüllt mich mit Freude.
Ich bin in der Vor- und Nachsorge tätig und biete Babymassage und Rückbildungskurse an sowie K-Taping und Akupunktur. Ab Januar 2021 steige ich außerdem mit in die Geburtshilfe ein.
Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder.

Ich bin Jana, 1994 bin ich in der schönen Bördestadt Soest geboren. Meine Begeisterung für diesen Beruf begann mit den Geburten meiner jüngeren Geschwister. Einige Praktika (im Geburtshaus) und ein paar Jahre später, zog ich 2014 für meine Ausbildung in die schöne Hansestadt Hamburg. Dort arbeitete ich 3 Jahre lang in der Asklepios Klinik Altona und durfte viele Familien intensiv begleiten. Nach der Ausbildung zog es mich wieder in die Heimat. Seit September 2017 arbeite ich als freiberufliche Hebamme im Geburtshaus Soest.

Berufsbegleitend habe ich seit 2014 Hebammenwissenschaften an der Hochschule 21 in Buxtehude studiert. Im Sommer 2018 habe ich mein Studium mit dem Bachelor of science abgeschlossen.

Bis zur Geburt meiner Tochter, im Jahr 2019, begleitete ich Familien bei einer außerklinischen Geburt. Zurzeit gehören zu meinem Angebot:

Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft, Wochenbettbetreuung, Akupunktur, Trageberatung und K- Taping.
Außerdem biete ich Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse an.

Mein Name ist Mandy, ich bin 1989 in Soest geboren und dort und am Möhnesee aufgewachsen. Nach dem Abitur zog es mich zunächst ins Münsterland, wo durch die eigene Schwangerschaft und die Geburt unserer ersten Tochter Kaya der Wunsch aufkam selbst Hebamme zu werden. Nachdem ich meine Ausbildung in Rheine absolviert habe, bin ich nun seit Mai 2019 Teil des Teams des Geburtshaus Soest. Ich durfte schon einige Familien durch die besondere Zeit von Schwangerschaft, der Geburt Zuhause oder bei uns im Geburtshaus und das Wochenbett begleiten. Ich bin immer wieder dankbar dafür, ein Teil dieser besonderen Zeit sein zu dürfen und freue mich auf viele weitere schöne Begegnungen in der Zukunft.

Ich bin Marzena. Schon immer hatte ich den Wunsch, als Hebamme zu arbeiten. Ich bin von dem Wunder der Geburt, des neuen Lebens und des Stillens begeistert und es erfüllt mich mit großer Freude, Frauen und Paare bei ihrem neuen Weg unterstützen, begleiten und helfen zu können. Die Arbeit mit anderen Menschen macht mir viel Spaß.

Ich habe in Posen Hebammenkunde studiert (2008-2013). Das letzte Semester habe ich in Dänemark verbracht. Es war eine sehr gute Möglichkeit, mein Wissen zu erweitern. Nach meinem Auslandsemester in Dänemark konnte ich für 3 Monate im Geburtshaus Soest hospitieren, was für mich eine außergewöhnliche Erfahrung war, und jetzt bin ich sehr froh, dass ich als Teil des tollen Teams hier im Geburtshaus arbeiten kann. Meine Arbeit macht mir sehr viel Spaß.

In Polen habe ich ein halbes Jahr in einer Abteilung für Schwangerschaftspathologie und fast ein ganzes Jahr im Kreissaal gearbeitet. Ich bin außerdem Tragetuchberaterin (ClauWi) und Pre-und Postpartale Trainerin (Mama Workout). Sport ist mein Hobby, deswegen freut mich die Möglichkeit, dies mit meiner Arbeit zu verbinden. Ich biete auch Babymassage, Akupunktur, Kinesiotaping und Geburtsvorbereitung/Rückbildungsmassage an.

Mir ist es sehr wichtig mich immer weiter zu bilden und so die Möglichkeiten der Betreuung von werdenden Eltern vor und nach der Geburt weiter zu verbessern. Privat bin ich Mama vom Edmond und Florian :)

Ich wurde 1983 als ältestes von 2 Kindern in Meschede geboren. Schon früh stand für mich fest, dass ich Hebamme werden möchte - und damit in die Fußstapfen meiner Großtante trete, die über 40 Jahre als Landhebamme tätig war.
Nachdem ich 2006 meine Ausbildung am Universitätsklinikum Gießen mit dem staatlichen Examen abgeschlossen hatte, zog es mich heim ins schöne Sauerland.
Mit meinem Mann und unseren vier Kindern wohne ich in Arnsberg, wo ich über 10 Jahre in einer Klinik mit stetig steigenden Geburtenzahlen arbeitete, und so viel Erfahrung in der Geburtsbegleitung sammeln konnte. 2009 begann ich, zusätzlich freiberuflich außerhalb des Krankenhauses zu arbeiten und lernte die Vertrautheit und Sicherheit einer ganzheitlichen Betreuung kennen und schätzen.
Dank des tollen Einsatzes zweier lieber Kolleginnen konnten unsere drei jüngsten Kinder zu Hause zur Welt kommen, was mich und auch uns als Familie in vielerlei Hinsicht bereichert hat.
Ich freue mich, diese Erfahrung nun auch anderen Familien in dem geschützten Rahmen einer Geburt im Geburtshaus oder zu Hause ermöglichen zu können!

Ich bin am 1. Dezember 1987 als jüngstes von 3 Geschwistern geboren. Schon als Kind durfte ich das Geburtshaus Soest kennen lernen und früh stand für mich der Wunsch fest Hebamme zu werden. Nach einem Jahrespraktikum im Geburtshaus schloss sich Hebammenausbildung in Bochum an die ich 2012 abgeschlossen habe. Danach führte mich mein Weg zurück nach Soest und in das Geburtshaus. Ich freue mich hier die Frauen, Paare und Familien in der spannenden Zeit der Schwangerschaft, der Geburt, des Wochenbetts und der Stillzeit zu begleiten. Seit 2019 wohne ich mit meinem Mann und unserem Sohn am schönen Möhnesee.